Pressemitteilung

Für Transparenz und Regulierung bei der Abgabe von CBD-Produkten: Branchenverband “Initiative Pro CBD” gegründet

initiativeprocbdpreviewlogo
Die Sanity Group hat zusammen mit weiteren Branchenführern den Verband „Initiative Pro CBD“ gegründet. Ziel der Initiative ist die Aufklärung über CBD-Produkte, die Etablierung von Qualitätsstandards sowie die Schaffung von rechtlichen Rahmenbedingungen, die die Herstellung, den Vertrieb und Verkauf von CBD-Produkten erleichtern.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Der neu gegründete Branchenverband „Initiative Pro CBD“ – ins Leben gerufen von der Sanity Group GmbH (CBD-Brands: VAAY, This Place), Synbiotic SE, MH medical hemp GmbH, Cannacare Health GmbH und Aphria Wellbeing GmbH – setzt sich für Transparenz, Seriosität und Regulierung bei der Abgabe von CBD-Produkten ein. Im konstruktiven Dialog mit Behörden, Politik, Wissenschaft und Handel möchte man klare Qualitätsstandards entwickeln, die in entsprechenden gesetzlichen Regelungen zu mehr Verbrauchersicherheit im noch jungen deutschen Markt führen sollen. Im Zuge dessen wird auch eine für alle Verbandsmitglieder geltende Selbstverpflichtung erarbeitet, u. a. zu Themen wie Werbung, Labor- und Messverfahren, Inhaltsstoffe und Jugendschutz. Den Vorsitz des Verbandsvorstands übernimmt Finn Hänsel, Geschäftsführer der Sanity Group; darüber hinaus gehören Lars Müller (Synbiotic SE) sowie Cornelius Krabiell (Cannacare Health GmbH) dem Vorstand an. Die Geschäftsführung übernimmt Georg Ehrmann.

„Unser Ziel ist eine klare Regulierung auf Basis einer Selbstbeschränkung, wie es auch in den Niederlanden und in Großbritannien erfolgreich umgesetzt wird“, sagt Finn Hänsel, der das gestrige Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Frage, ob CBD-Produkte als Betäubungsmittel einzuschätzen sind, begrüßt: „Das Urteil ist ein wichtiger Schritt, der die bestehenden Unsicherheiten, ob CBD-Produkte gesundheitsschädlich und damit illegal sind, beseitigt. Nun muss eine darauf aufsetzende Regulierung mit klaren Qualitätsstandards folgen, damit Verbraucher*innen die größtmögliche Sicherheit erhalten. Dafür möchten wir uns als Verband aktiv einsetzen, indem wir uns mit den Behörden und der Politik regelmäßig austauschen.“ Weitere Informationen zum neuen Branchenverband: www.initiative-pro-cbd.de.

Über die Sanity Group
Die Sanity Group hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von Menschen durch den sinnvollen Einsatz von Cannabis in Europa zu verbessern. Im Fokus stehen dabei neben Arzneimitteln auch Wellbeing- und Kosmetikprodukte auf Cannabinoidbasis. Unter den Marken VAAY und This Place vertreibt die Sanity Group Lifestyle- und Kosmetikprodukte auf CBD-Basis. Parallel arbeitet und forscht die Sanity Group mit ihren Tochtergesellschaften zudem an neuen Medizinprodukten, innovativen Dosierungsformen sowie technologischen Produkten und Dienstleistungen zur Weiterentwicklung der Infrastruktur. Die Sanity Group wurde 2018 von Finn Hänsel und Fabian Friede gegründet und beschäftigt mittlerweile ein Team von über 80 Mitarbeiter*innen am Headquarter in Berlin-Mitte. Das Unternehmen wird bei seinem Vorhaben strategisch wie finanziell u. a. von HV Holtzbrinck Ventures, TQ Ventures, Atlantic Food Labs, Cherry Ventures sowie von verschiedenen Business Angels und Experten wie Casa-Verde-Gründer Karan Wadhera unterstützt. Mehr Informationen unter sanitygroup.com.