Cannabidiol (CBD) ist ein Bestandteil der Hanfpflanze. Ihm werden zahlreiche positive Eigenschaften rund ums Wohlfühlen zugeschrieben, weshalb er sich u. a. in Hautcremes, Ölen oder Tropfen einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Über den aktuellen Stand der Wissenschaft und was CBD genau ist, schreiben wir in dieser Kategorie unseres Blogs. Daneben beschäftigen wir uns auch mit allen anderen Themen rund um Nutzhanf.

Blog-Sanitygroup-CBD-Formen

CBD: Medizin oder Lebensmittel?

Cannabidiol (kurz: CBD) ist in aller Munde – spätestens seitdem der Europäische Gerichtshof der Einstufung als Lebensmittel stattgegeben hat: 2020 wird festgelegt, dass CBD als nicht-berauschende Substanz auch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Seitdem ist die Verwendung des Wirkstoffs deutlich vereinfacht: Um CBD-Nahrungergänzungsmittel, CBD-Öle und CBD-Kosmetikartikel hat sich inzwischen ein echter Hype entwickelt. Denn dem Phyto-Cannabinoid werden zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt – von der Entzündungshemmung bis zur Behebung von Angststörungen. Viele Konsument:innen bestätigen positive Wirkungen. Wissenschaftlich nachgewiesen sind bisher allerdings vor allem entkrampfende Effekte.

Weiterlesen
CBD-in-Lebensmitteln-Sanitygroup-Blog-remedy-pics-unsplash

Durchbruch für den Nutzhanfsektor: EU-Kommission beschließt verbindliche THC-Grenzwerte in Lebensmitteln

Einheitliche THC-Grenzwerte in Lebensmitteln sollen den Handel mit hanfbasierten Lebensmitteln erleichtern und Investitionen in das Wachstumssegment vorantreiben. Die Richtlinien wurden im März 2022 beschlossen und gelten ab 20 Tagen nach der Veröffentlichung im EU-Amtsblatt. Interessenverbände feiern einen Etappensieg. Einziger Wermutstropfen: Die neue Regelung geht auf Messunsicherheiten nicht gesondert ein.

Weiterlesen